Montag, 5. Dezember 2011

The storm is over | die Ruhe nach dem Sturm

Nun ist der grosse Tag schon wieder vorbei und ich bin entsprechend erschöpft. Schön war‘s!
Am Freitag habe ich meine viiiiielen Sachen gepackt und bin auf nach Bern damit. Mit Koffer, Tramper, Tasche und Handtasche habe ich sicher ausgesehen, wie wenn ich eine Weltreise starten würde. Schon in Basel habe ich mich mit meiner Schwester getroffen, die aus Norddeutschland angereist ist und gemeinsam haben wir die letzte Teilstrecke bewältigt.

So, the big day is over and I'm pretty exhausted. It was great!
On Friday I packed alllll my things and went to Berne. With a suitcase, a backpack, a bag and a handbag, I must have looked, as if I just started a trip around the world. On the train station in Basel I met my sister, who came from northern Germany and we travelled together.

Am Samstag hat uns der Wecker (in Form von meinem Vater) schon in aller Frühe geweckt. Um 8.00 hat es aufgehört zu regnen und der Stand war fertig aufgebaut und bereit für Kundschaft. :-)

On Saturday the bell (in form of my father) rang very early. At 8am it had stopped to rain and the market stand was ready for costumers.

Nach einem gemütlichen, gemächlichen Start ist es dann ab 10.00 richtig losgegangen - sowohl mit Kundschaft, als auch mit stürmischem Wind.... Uiiii, das hat vielleicht gezogen auf der Münsterplattform. Naja, immerhin hatten wir ziemlich Glück mit dem Standplatz. Andere Marktfahrer haben schon um 11 Uhr wieder abgeräumt, weil es ihren Stand verweht hat.

After a relaxed and smooth start, it really kicked off at 10am – with costumers and with a stormy wind. Wow, it nearly blew us away! We were really lucky with where we stood. Others packed up their things and left at 11am, because the wind was too strong.

Während wir fleissig beraten und verkauft haben, sind wir von lieben Freunden und der tollen Familie herrlich verköstigt (aka. betrunken gemacht ;-)) und beim Verkauf tatkräftig unterstützt worden. Als dann gegen 16 Uhr der Sturm wieder an Stärke zulegte, haben wir abgeräumt und unsere müden Knochen nach Hause geschafft.

While we were busy selling, our dear friends and family brought us drinks (and made us drunk) and food and helped us a lot. At 4pm, when the storm grew stronger again, we decided to pack up and leave.


Ich habe es dann noch ganz gemütlich in die heisse Badewanne geschafft und durfte mich herrlich aufgewärmt an den gedeckten Tisch setzen.

At my parents place I was allowed to take a hot bath, while my parents prepared dinner. I was so comfy and warm and after a great Racelette (=very Swiss Dinner with a lot of cheese) veeeerry tired. :-)

Gestern bin ich dann wieder nach Hause getuckert und habe meine vielen Sachen schön weggeräumt - bis zum nächsten Markt. :-)

Yesterday, I came back home and put away all my things – until the next market. :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...