Dienstag, 29. März 2011

Eine Mütze voll Leben

Die Vereinigung "save the children" sammelt neben Geld auch kleine Mützchen für Neugeborene. Dabei geht es darum, dass Babys gleich nach der Geburt sehr schnell auskühlen und dadurch anfällig auf Infektionen und Viren werden und man dies verhindern kann, indem man ihnen ein Mützchen überzieht. Die Erfolge, die dadurch in Bangladesh erzielt wurden, sind grossartig. Das kann man hier nachlesen.

Nun ist ja bekannt, dass ich meine Hände immer irgendwie beschäftigen muss. Da ist doch so eine Strickaktion eine tolle Sache für mich. Ich habe mich also mal daran gemacht, EIN Mützchen zu stricken...

Was dann daraus entstanden ist, könnt ihr hier sehen. :-)

Ich kann gar nicht mehr aufhören damit! :-) Gestern ist bereits das siebte Mützchen entstanden. Allerdings ist es noch im Entstehen.

So sind diese Mützchen entstanden:
Das sind die beiden Erstlingswerke. Da habe ich mich noch nicht so viel zu machen gewagt.


Mit der violett-gelben Mütze bin ich schon mutiger geworden. Die Orange mit dem pinken Bommel ist mein persönlicher Liebling.
Diese zwei Schätzchen sind dann wohl eher für kleine Missen geeignet.

Zum Glück bekommen in meinem Umfeld auch viele Freundinnen gerade Babys, so kann ich die dann auch noch bestricken. :-) Inzwischen habe ich sogar richtig Lust, mich auch mal an Babysocken zu wagen. Es ist einfach herrlich, mit all diesen Farben zu arbeiten. Ich wähle frei nach Lust und Laune und in einigen Stunden ist so ein Mützchen auch schon gestrickt.

Und, wen habe ich motiviert? Ich freue mich über viele, viele Mitstricker!

Liebe Grüsse
Marisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...