Dienstag, 18. Januar 2011

Die quaken nach dem Frühling

Ich dachte immer, das Januarloch sei eine Übertreibung. Aber dieses Jahr kann ich den Frühling kaum erwarten. Ewig ist es dunkel und ich sehne mich sooo nach Licht und Wärme, Sonne, frischer Luft und Lebenslust.

Sogar bei meinen Perlen ist schon der Frühling ausgebrochen und ein Frosch nach dem Andern hüpft vom Dorn.



Der erste, ganz rechts, ist noch etwas zerknittert vom Winterschlaf, aber seine Kollegen sind schon ganz fit und quaken können die - an Schlaf ist kaum mehr zu denken. :-)

1 Kommentar:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...