Freitag, 31. Dezember 2010

zum Alten und zum Neuen!

Nachdem ich schon verpasst habe, euch schöne Weihnachtstage zu wünschen, bin ich jetzt wenigstens rechtzeitig für das neue Jahr! :-)

Ich wünsche allen einen wunderschönen, harmonischen und vielversprechenden Start ins 2011.

Hier zeige ich endlich auch noch mein tolles, selbstgeschenktes Weihnachtsgeschenk. Ist die nicht toll?



Ich bin ganz begeistert davon! :-)

Alles Liebe und auf viel Inspiration im neuen Jahr!

Marisa

Montag, 6. Dezember 2010

Marktbericht - vom allerersten Mal

Am Samstag war es endlich so weit. Ich habe mich getraut und war auf meinem allerersten Markt. Davon muss ich unbedingt berichten.

Wir mussten schon um 8.00 Uhr fertig aufgebaut sein, also hiess es um 6.00 aufstehen, duschen und um 6.40 aus dem Haus. Um Schlag 7 habe ich meine Eltern getroffen. Mein Vater war so toll und hat uns geholfen, den Stand aufzubauen.

In der Nacht ist die Temperatur auf -10° gefallen und um 7 war es noch nicht viel wärmer... brr!
Angezogen habe ich 3 Schichten an den Beinen und 5 Schichten am Oberkörper. Allein drei davon Icebreaker. :-)

Ausgesehen hat es zu dieser Zeit so:
  
Es war zwar eiskalt, aber total schön. Während dem Aufbauen wurde es langsam hell und nach acht, als wir etwa fertig waren, ist die Sonne aufgegangen. Von da an hat die Sonne vom Himmel gestrahlt, bis sie nach 4 Uhr nachmittags wieder untergegangen ist.
Den Stand hatten wir bald aufgebaut und mein Vater hat sich wieder nach Hause zurückgezogen um noch ein Stündchen zu schlafen. Meine Mutter und ich haben uns mit heissem Chai warm gehalten.

Ich hätte nicht damit gerechnet, dass vor 10.00 Uhr viele Leute über den Markt laufen würden, darum habe ich wirklich gestaunt, als ich schon vor 9 Uhr meine ersten Perlen verkauft habe. Das war eine Freude!

So sah der Stand zu dieser Zeit aus:

Dann ging es richtig los. Meine Mutter hat richtig viel Werbung für uns gemacht und es kamen viele, viele Bekannte vorbei, die mal sehen wollten, was wir denn so kreieren. 

Und wir haben viele Sachen verkauft. Meine Idee, dass ich zumindest die Standgebühren erwirtschaften wollte, habe ich um ein x-faches übertroffen.

Gegen Mittag waren schon viele Engelchen davongeflogen, Frösche davongehüpft und hatten Buchzeichen den Besitzer gewechselt. Und genau in dem Moment, als ich müde wurde, Hunger hatte und mir kalt wurde, ist mein Vater mit einer heissen Suppe aufgetaucht! Super, oder? 

Es war so schön zu sehen, wie die Leute auf meine Perlen reagieren. Ich habe so viele tolle Feedback bekommen und habe viel mehr verkauft als erwartet.

Ganz zum Schluss hat sich meine Freundin in eine Kette verliebt. Als eine andere Kundin diese Kette in die Hand nahm, hat es einen solchen Besitzerinstinkt in meiner Freundin ausgelöst, dass sie die Kette gleich mitgenommen hat.

Dank dem tollen Wetter kamen viel mehr Leute als geplant, sie nahmen sich mehr Zeit und sie waren strahlend und kauffreudig gelaunt.

Es war wirklich ein toller, gelungener Einstand und ich freue mich schon auf den nächsten Markt.

Donnerstag, 11. November 2010

Cablecom - Frust oder Triumpf?

Das hat überhaupt nichts mit Glasperlen zu tun – oder vielleicht doch, allerdings nur über viele Ecken gedacht.

Der Vermieter meiner letzten Wohnung hatte immer nur Probleme mit der Cablecom (für die Nichtschweizer: Das ist der Kabel-TV-Anbieter der Schweiz). Irgendwann ist ihm der Kragen geplatzt und er hat der Cablecom gekündigt.

Dadurch waren wir gezwungen, uns einen neuen TV-Anbieter zu suchen und ich bin bei Swisscom-TV gelandet und dort, nach einer äusserst harzigen Startphase, sehr zufrieden.
Dann bin ich umgezogen und habe dort einige Monate nach dem Umzug gemeldet, dass ich kein Cablecom habe und deswegen den Anschluss blombiert haben möchte und nicht zahle. Das war Ende September 2009. Dann habe ich lange nichts mehr gehört.

Im November habe ich wieder angerufen und gefragt, wie es denn nun aussieht. Die Verwaltung gab mir Bescheid, dass das schon mal einige Wochen dauern könnte und ich mich nicht wunder soll. Tja, zu spät, da habe ich mich schon gewundert.

Im Dezember habe ich immer noch nichts gehört und nachdem ich am Telefon ein weiteres Mal vertröstet wurde, das Thema vergessen.
Im Juli bekomme ich die Nebenkostenabrechnung. Die war zwar nicht hoch, aber darauf waren die Cablecomgebühren aufgeführt. Huch!! NEIN!! ICH ZAHLE KEINE CABLECOM-GEBÜHREN MEHR!

Ich habe also flugs wieder der Verwaltung angerufen. Das war Ende August 2010. Da hiess es, sie hätten von mir keine Angaben. Ach sooo… Ich habe mir zum Glück sehr genau gemerkt, wann ich das erste Mal angerufen habe und konnte es mit Daten aufzählen. Das hat die Dame der Verwaltung dann etwas verunsichert und sie hat mit Suchen angefangen. Und tatsächlich: Ich hatte doch gekündigt. (Wusste ich es doch! :-))

Natürlich hiess es dann: Wir gehen dem Fall nach und Sie hören von uns. (habe ich schon erwähnt, dass das Ende August war?)

Heute habe ich wieder angerufen. Zuerst hatte ich einen Drachen am Telefon, der mich ganz schnell abwimmeln wollte. Doch nach ein paar energischen Worten hat sie mich angehört und vorhin habe ich TATSÄCHLICH per Mail die Bestätigung erhalten, dass mir die ganzen Kosten für den Cablecom-Anschluss von mehr als einem Jahr zurückerstattet werden.
Und jetzt komme ich auf das Glas…. *flööt* Wisst ihr, was ich mir davon kaufen könnte? ;-)

Sonntag, 7. November 2010

18KG Glas...

... habe ich heute heimgeschleppt, geschnitten und schliesslich in mein brandneues Glasgestell eingeräumt! :-)
Meine Hände haben zwar ziemlich gelitten, aber das war es mir wert. 

Sieht das nicht herrlich schön aus? Und ich habe soooo viel wunderschönes neues GLas, dass ich jetzt verarbeiten kann! Ich kann es kaum erwarten.

So sah das vorher aus:















Und nach stundenlangem Glasschneiden sieht es jetzt so aus:














Ich hoffe, mein antiker Tisch hält das Gewicht aus... Meint ihr, es könnte ein Problem sein? 

Freitag, 5. November 2010

Auf, auf ‚nach‘ CRLoo!

Dieses Wochenende mache ich etwas, was nicht sehr wirtschaftlich ist, mir aber umso mehr Freude bereitet.

Ich schnappe mir das Auto und düse ‚schnell‘ nach Köln zum Perli-Treffen bei CRLoo. Wir machen dort eine Sammelbestellung und können so das Glas zu einem viel günstigeren Preis kaufen.

Da ich diese Gelegenheit nicht regelmässig wahrnehmen kann, habe ich mir gleich RICHTIG viel Glas bestellt und werde nun mit 20Kg zurück in die Schweiz fahren.
Ich freue mich riesig darauf, die Mädels kennenzulernen. Und ich freue mich riesig darauf, daheim soooooo viel schönes Glas einzuräumen.

Ja, einräumen!
Ich durfte gestern bei meinem Lieblingsschwiegervater ein wunderschönes, tolles und praktisches Glasregal abholen! Er hat es extra für mich gemacht, ganz nach meinen Wünschen. Ist das nicht toll? Endlich kann ich mein Glas sortieren und so einräumen, dass ich eine gute Übersicht habe, schnell zu den gewünschten Stangen komme und alles sauber aussieht.

Ich werde wohl nächste Woche mal meine Wohnung völlig umräumen müssen, um da eine Übersicht und Struktur einzubringen. Und ich freue mich darauf!

Mittwoch, 3. November 2010

Beadroller

Seit einigen Tagen bin ich stolze Besitzerin von zwei Beadrollern. Die Dinger sind toll!

Da ich mich gerade auf meinen ersten Markt vorbereite, sitze ich zur Zeit jede freie Minute am Brenner. Viel Zeit, die Beadroller einzuweihen hatte ich bisher nicht.

Hier habe ich aber ein kleine Kette gemacht, die ich mit euch teilen wollte. Braun geätzte Perlen mit Türkis und Silber.

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Zum allerersten Mal

Heute beteilige ich mich das allererste mal an einem Blogcandy.
Ich kann doch Guidos Jubiläum nicht einfach ignorieren.

Schliesslich ist es ein Blog, den ich immer gerne verfolge und Guidos Worte zaubern mir immer mal wieder ein Lachen auf die Lippen.
Alles in Allem also sehr empfehlenswert. :-)

Bei mir gibt's zwar eigentlich viele neue Perlen, aber mit den Bildern klappts im Moment einfach nicht. Ich bin im Modulperlenfieber, obwohl ich mir so fest vorgenommen habe, dass mich das nicht erwischen wird. :-) Aber für einen Markt muss man sich vorbereiten und ich habe nur noch etwas mehr als einen Monat, bis ich an meinem allerersten Markt stehen werde! Ich bin aufgeregt, habe Angst und freue mich riesig darauf!

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Squash-Fever

Im Perlentreff ist nach einem tollen Tutorial von Beate (Mamabärchen) das Squash-Perlen-Fieber ausgebrochen. Da musste ich natürlich mein Glück auch ausprobieren, denn diese Perlen sind einfach zauberhaft.



Leider habe ich keine hellen Farben, aber auch mit ein bisschen Psyche werden die Perlen wirklich schön.

Freitag, 1. Oktober 2010

letzter Geburtstagsrundengeburtstag

Die Geburtstagsrunde, bei der ich dieses Jahr dabei war, ist soeben zu Ende gegangen. Mein letztes Geschenk müsste heute angekommen sein.



Diese Kette ist für das letzte Geburtstagskind. Ich hoffe, sie gefällt ihr.

Dienstag, 21. September 2010

Zufälliges Blattsilber

Am Samstag ist bei mir das Shopping-Fieber ausgebrochen und ich hätte sooooo viel Geld ausgeben können. Zu meinem Pech war meine Geldbörse viel zu schnell leer und ich musste umkehren. Aber für ein Päckchen Blattsilber hat es endlich doch mal noch gereicht!

Das ist vielleich fummelig, dieses Blattsilber auf die Glasstäbe zu bekommen! Uiii! Und als ich endlich alles auf dem Padel hatte, musste ich atmen! ufff - und alles ist weggeflogen.

Wie ihr sieht, habe ich trotzdem noch gewonnen. Dies sind die allerersten Versuche auf jeweils unterschiedlichen Untergründen. Einmal blau, einmal rot und einmal amethyst.



Der nächste Silber-Stringer ist schon vorbereitet. Dabei habe ich dann auch mehr Silber genommen, als beim ersten. Wieso ich ihn am Schluss nicht mehr verarbeitet habe, kann ich gar nicht sagen. Ich vermute aber schwer, dass ein langer Waldspaziergang und ein (inzwischen fertig) gestrickter Winterschal damit zu tun hatten.

Sonntag, 19. September 2010

Samstag mit Gaia

Mein Verhältnis zu Gaia ist 'etwas' angespannt. :-) Ich schaffe es einfach immer wieder, dass die Farben während dem Arbeiten schön aussehen und wenn ich dann fertig bin, ist es nur noch langweilig grün.

Nun freue ich mich aber über diese Perle, die da gestern entstanden ist. Obwohl ich überhaupt keine solche Perle geplant hatte.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in die Woche.

Mittwoch, 15. September 2010

Aller guten Dinge sind 2?

Dieser Perle habe ich ziemlich ähnlich schon einmal gemacht. Aber das Vieh will sich einfach nicht vom Dorn lösen! :-)
Nachdem wir zu zweit mit aller Kraft daran gerissen, sie eingefrohren und es mit Seife versucht haben, habe ich aufgegeben und lasse sie nun halt am Dorn. Es ist eine Dornperle.


Dieses wunderschöne Exemplar hat sich hingegen sehr brav gelöst und bereitet mir nun viel Freude. Es ist eine Kombination aus Schwarz mit Psyche und Sattblau von Reichenbach.

Ich werde daraus wohl einen Anhänger machen, allerdings ist der erst in meinem Kopf fertiggestellt. Aber am Wochenende bin ich Strohwitwe und erfahrungsgemäss dann meistens sehr kreativ. :-)

Ich wünsche Euch allen einen schönen Mittwoch!

Dienstag, 7. September 2010

Rosen oder Holz - oder Rosenholz?

10 Jahre! Schon seit 10 Jahren ist meine Schwester verheiratet. Irgendwie ist in den vergangenen 10 Jahren so viel passiert und doch scheint es mir, als wäre es erst gestern gewesen.
Dieses Wochenende haben wir mit ihnen ihre Rosenhochzeit gefeiert. Dabei haben wir festgestellt, dass dies in Norddeutschland die Holzhochzeit ist - von mir blitzartig zur Holzschuhhochzeit umgewandelt.
Ich habe schön gelacht, als ich festgestellt habe, dass offenbar in Deutschland Holzschuhe geschenkt werden, zur Holzhochzeit.
Naja, gerade Holzschuhe hats nicht gegeben. Aus keine Rosen.
Dafür etwas Psyche, für die Nerven! :-)



Es war herrlich schön, trotz der vielen Fahrerei und richtig erholsam!  

Montag, 30. August 2010

Platzhalter

Und ein Platzhalter ist es im wahrsten Sinne des Wortes. :-)
Eigentlich möchte ich euch gerne ein Geschenk zeigen, dass ich für meine Schwester gemacht habe... aber da die Gefahr besteht, dass sie es dann selber sieht, lasse ich es erst mal bleiben und zeige euch einen Platzhalter.

Hält an der Stelle im Buch den Platz, an der man/frau gerade ist.

Ich bin diese Woche Strohwittwe und stelle fest - ohne Mann gestaltet sich die Benutzung des Internets als überraschend schwierig!

Samstag, 28. August 2010

rot-gelbes Dankeschön

Eine liebe Freundin hat mir einen tollen Dienst geleistet und mir ein paar CDs zur Verfügung gestellt, die ich wirklich dringend gebrauchen konnte. 

Als Dankeschön habe ich ihr etwas gefädelt. 
Sie liebt rote Accessoires und trägt oft dunkle Pullis. Darum habe ich ihr etwas Farbe geperlt. 
Die macht sich jetzt auf den Weg nach Deutschland.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Dienstag, 17. August 2010

Anhängerzeit

Ich glaube, ich werde nie in meinem Leben genug von Violett bekommen. Das ist eine Farbe, die einfach zu jeder meiner Stimmungen passt.
Dieser Anhänger ist entstanden, weil ich einer Freundin zeigen wollte, wie man Blumenperlen macht. Die Leute sind immer wieder erstaunt, "wie die Blumen in die Perle kommen". :-)

Dienstag, 10. August 2010

Ein Glas voll Perlen

Wie ihr ja bereits wisst, war ich am Wochenende brav und putzwütig. Das kommt soooo selten vor,
dass muss man unbedingt ausnutzen! :-)
Vor dem Perlenfädeln am Sonntag, habe ich mich erst mal ans Perlenaufräumen gemacht. Das war wirklich dringend nötig!
Ich habe mal alle Perlen, die ich nie für ein Schmuckstück verwenden werde aussortiert und in ein Glas geschmissen. So sieht das nun aus:


Keine Angst! Ich schmeisse die Perlen nicht weg. Meine Idee ist es eher, irgendwann daraus ein Mosaik zu gestalten... Iiirgendwann - es hat ja noch viel Platz im Glas!

Sonntag, 8. August 2010

Sonntagskette

Das Strohwitwen-Dasein dieses Wochenende hat auch seine guten Seiten. Ich war dieses Wochenende so brav und produktiv, wie schon lange nicht mehr.

Putzen, Einkaufen, Gäste bewirten, Perlen, Fotos machen, Fotos bearbeiten und natürlich auch Perlen fädeln!



Diese Kette ist ein Resultat der Arbeit.

Samstag, 31. Juli 2010

Iris Orange!

Ich habe seit fast einem Jahr einige Stangen Iris Orange bei mir herumliegen. Ich habe sie einmal ausprobiert und dann entschieden, dass kann ich noch nicht.



Diese Woche habe ich mich diesen Stangen mal wieder angenommen und meine Freude am Resultat ist sooo gross, dass ich sie sogar meinem neuen Boss unter die Nase gehalten habe... ;-) Nachdem ich so viel über die Perlerei rede, dachte ich, muss er doch auch mal sehen, was ich genau meine.

Donnerstag, 15. Juli 2010

Sommerliches Gequake

Darf ich vorstellen? Das ist Mary!

Mary liebt Pink. Wenn sie könnte, würde sie sich nur pink anziehen. Leider geht das nicht immer, weil ihr Mann sonst findet, sie sei langweilig.

Um ihn zu ärgern, kauft sie sich aber ständig neue pinke Handtaschen und Schuhe.

Wenn sie eine pinke Blume findet, setzt sie sich darauf und geniesst das Leben. In solchen Augenblicken ist sie überzeugt: Sie ist der schönste Frosch auf der ganzen Welt. :-)

Sonntag, 11. Juli 2010

Geschenk in Violett

Diese Kette habe ich für eine unbekannte Freundin gemacht... Sie ist in unserer Geburtstagsrunde dabei.


















Gestern hat sich ein lieber Mensch von dieser Welt verabschiedet. Es war nicht unerwartet und es war ein guter Abschied. Sie hatte einen guten Übergang und konnte sich gut verabschieden.

Sonntag, 27. Juni 2010

Eine Blume zum Sonntag

Bevor ich euch meine neusten Blumen zeige, möchte ich euch auf eine Aktion hinweisen, die ich sehr bewundernswert finde.

philippes projekt

Ich glaube es ist wichtig, dass HIV und AIDS nicht aus unseren Köpfen verschwindet. Es ist gut, sich regelmässig daran zu erinnern!


Dieses Bild ist vor einigen Tagen bei einem Shooting entstanden. Ich dachte, ich teile es mit euch. :-)

Ich beginne am Donnerstag meine neue Stelle. Ich bin aufgeregt, unsicher und freue mich darauf. Es sind viele Veränderungen, die sich dadurch ergeben und ich werde nun ganz offiziell zur Pendlerin.

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche!

Donnerstag, 10. Juni 2010

blau-grün

Ich liebe es, Hohlperlen zu machen. Die hier habe ich fröhlich mit 'normalen' Perlen kombiniert. Ich liebe diese Farben, sie erinnern mich an Meer und Wärme!

Mittwoch, 9. Juni 2010

Endlich mal was Neues!

Die letzten Wochen waren wirklich aufregend und vollgefüllt mit vielen, vielen Terminen. Die Jobsuche läuft auf Hochtouren und ist aufregend und anstrengend.

Zum Perlen bin ich viel zu selten gekommen und zum Fotografieren noch viel weniger. Hier aber endlich mal was Neues von mir.

Einfach ein bisschen Frühling für den Hals!

Freitag, 16. April 2010

noch mehr schwesterperlen

Ich perle zur Zeit praktisch nur Hohlperlen für mich oder Pandorra-Style Perlen für meine Lieblingsschwester.
Sie wollte welche in weiss oder beige. Hm... schwierig.
Meine Ausbeute ist doch eher bunt geworden. Eigentlich sollten die Perlen für eine Freundin meiner Schwester sein. Ich habe die Auswahl insofern ausgedehnt, dass ich einfach auch welche für sie geperlt habe...

Freitag, 26. März 2010

so viele Veränderungen...

Ich habe mich schon lange nicht mehr gemeldet, dabei habe ich es mir sooo fest vorgenommen.

In meinem Leben haben sich in den letzten Tagen viele Veränderungen ergeben. Ich habe letzten Freitag erfahren, dass ich meinen Job auf Ende Mai verliere. Das hört sich schlimmer an, als es ist.
Ich habe mich mit meinem Chef nicht gut vertragen und habe schon länger herumgeschaut, ob sich da nicht etwas anderes ergeben könnte. Am Donnerstag habe ich eine Stelle gesehen, auf die ich mich bewerben wollte. Am Freitag habe ich das meiner Schwester geschrieben, mit dem Satz: Ich bin bereit für eine neue Stelle.
Tja, eine Stunde später war ich die alte Stelle los.

Ich muss zugeben - ich bin in erster Linie erleichtert. Diese Stelle war so unbefriedigend, dass sie mich extrem ausgelaugt hat. Ich bin jeden Tag vollkommen erschöpft zu Hause angekommen und mochte mich kaum noch bewegen.
Ich fühle mich jetzt richtig frei, bin beschwingt und freue mich, was da alles auf mich zukommen mag.

Mein grösster Wunsch wäre eigentlich, als Heilerin zu arbeiten. Allerdings bin ich noch nicht besonders mutig und wage mich noch nicht recht an die Öffentlichkeit damit (man bedenke: Ich gehe nicht davon aus, das mehr als 2-3 Leute diesen Beitrag lesen...). In den letzten Monaten habe ich allerdings angefangen, mich zu überwinden und mich wenigstens meinen Leuten gegenüber zu öffnen. Ich dachte mir, dass ich mir meine eigene Praxis langsam und gemächlich und in meinem Tempo aufbaue.

Irgendwie kommt das nun alles anders und ich muss sehen, wie sich was ergeben wird und was nun auf mich zukommt. Ich bin wirklich tierisch gespannt! :-)

Perlen kann ich leider keine neuen zeigen. Schliesslich muss ich jetzt schon gucken, wo ich mich bewerben soll und will und wie ich in den nächsten Monaten weitermache. Aber es wird bald mal wieder ein Bildchen von mir geben - versprochen!

Hier regnet es zwar - aber ich schicke trotzdem Frühlingsgrüsse!

Montag, 15. März 2010

Schwester-Perlen

Als ich Marokko war, habe ich meiner Schwester einen wunderschönen Schal gekauft. Als ich wieder zu Hause war, habe ich bemerkt, das der Schal gar nicht so gut zu meiner Schwester passt, sondern viel besser zur Partnerin meines Bruders... Tja, also habe ich stattdessen meiner Schwester ein paar Perlen gemacht. Und sie hatte eine solche Freude daran, dass ich ihr noch viel mehr machen werde! :-) 

















Die hier sind die ersten.

Freitag, 5. März 2010

Frühlingsgruss

Ich habe ein langes Wochenende! Herrlich!
Zwar bin ich an einem Seminar, aber das ist so toll, dass es halt auch wie Ferien ist.

Diese Tulpe habe ich von meiner Mutter bekommen. Ich liebe diese Farben!

Donnerstag, 4. März 2010

Wie hohl, diese Perlen

Ich habe gerade meine Freude an Hohlperlen wiederentdeckt. Die erste, die ich euch zeigen möchte, ist genau in meinen Farben und verspricht den Frühling. Das fand meine Schwester auch und hat mir die Perle gleich abgeluchst :-)













Naja, ich habe gestern eine neue für mich gemacht!
ätsch! :-D

Mittwoch, 3. März 2010

Endlich mal was Neues

Ich habe mich schon lange nicht mehr gemeldet. Ich bin einfach viel zuviel unterwegs und habe keine Zeit zum perlen - oder dann aber keine Zeit zum Fotografieren.


Diese Kette habe ich für die Schweizer-Geburirunde gemacht. Ich habe die Farben streng nach Anforderung gemacht und hoffe, dass sie gefällt. Das Feedback war jedenfalls sehr schön, obwohl ich immer noch an der Schönheit meiner Perlen zweifle...

Montag, 8. Februar 2010

zurück aus Marokko

Die letzten zwei Wochen sind wie im Flug vergangen. Wir haben unglaublich viel gesehen und erlebt und hatten eine tolle Zeit.
Marokko hat sich unglaublich vielseitig präsentiert. Es ist viel grüner, als ich erwartet hätte. Ich hätte den ganzen Tag nur knipsen können und muss mich jetzt durch fast 900 Bilder arbeiten.

Hier schon mal ein erster Eindruck!

Donnerstag, 21. Januar 2010

Ein Blümchen für euch

Ich wollte mal ein Blümchen in einer andern Farbe machen und dies ist dabei herausgekommen.


Ich hoffe, es gefällt euch!

Mittwoch, 20. Januar 2010

Die Vorteile vom Krank-sein...

Ich bin eeendlich dazu gekommen, mal wieder ein paar Perlen zu knipsen.
(und vorhin habe ich mich in die Waschküche geschlept und die erste Maschine laufenlassen - das Zeug muss doch auch noch trocknen, bevor wir verreisen...)

Hier eine Perle mit Elfenbein, Schwarz und Psyche-Augen. Ich bin ganz vernarrt in Psyche.

oh mist!

Statt meine Ferien richtig vorzubereiten, liege ich tatsächlich krank im Bett!! Dabei wollen wir am Freitag verreisen. Und ich habe noch gar nichts vorbereitet.

Ich weiss, ich weiss - lieber jetzt als nächste Woche. Aber etwas ungelegen kommt mir das trotzdem. Die letzten Stunden habe ich praktisch nur geschlafen und gejammert. (Jammern ist wichtig;-)!)

Es ist mir schon klar, dass mein Körper gegen mein Programm rebelliert. Ich nehme mir einfach immer viel zu viel vor. Jetzt wehrt er sich halt mal und zwingt mir eine Pause auf.
Und ich packe die Gelegenheit beim Schopf und nehme mir einfach Zeit zum sein. (und wenn ich mag, zum Bilder bearbeiten...)

Dienstag, 12. Januar 2010

Update

Gestern hatte ich endlich Zeit, meine Homepage zu aktualisieren. Ich habe meinen Glasschmuck darauf erfasst und ausgestellt und freue mich riesig über die Veränderungen, die ich gemacht habe!

Wenn ihr Lust habt zu gucken, ihr findet sie hier: glanz-punkt.ch
Ich freue mich riesig über neue Einträge in meinem Gästebuch! :-)

Ausserdem hatte ich ein ganz tolles Wochenende! Ich war an einem Poi-Workshop und habe wirklich nicht erwartet, dass er sooo toll werden würde.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...